Profil und Kurzcharakteristik

Transport Security Technology – Sicherheit für Transport, Infrastruktur und logistische Ketten

Transport spielt weltweit eine zentrale Rolle für Gesellschaften, die einen ökonomisch und ökologisch nachhaltigen Wohlstand erringen und sichern wollen. Angesichts der globalen Herausforderungen des steigenden Transportbedarfs, von just in time logistics, Kriminalität, Migration und Terrorgefahren sowie von Angriffen auf Sicherungs- und Funktionspersonal ist die Sicherung der Transporte von Menschen, Gütern und Material zu Lande, auf dem Wasser und in der Luft von grundlegender Bedeutung.

TRANSPORT Security Technology – TRANSPORTSecTec – wurde gegründet, um sich dieser Herausforderung zu stellen und eine unabhängige Plattform für den Austausch von Fakten, Lösungen und Innovationen zur Verbesserung der Sicherheitsbedingungen im weltweiten Transport zu schaffen. Das Magazin bietet Artikel über Best Practices, Meinungen, White Papers und Interviews sowie Produktvorstellungen und Einblicke in die neuesten Technologien und Strategien – interdisziplinär, interministeriell, international – zweisprachig in Deutsch und Englisch. 
Die Erstausgabe von TRANSPORTSecTec erschien anlässlich des ITF International Transport Forum 2016 in Leipzig und fand dort mit seiner einzigartigen thematischen Ausrichtung große Beachtung.

Der jährliche ITF Summit bringt seit 2008 in Leipzig Minister aus der ganzen Welt mit CEOs, Leitern internationaler Organisationen, Meinungsbildnern aus der Politik, Wissenschaft und Medien zusammen. Diese lebhafte Konferenz mit etwa 50 Ministern und über 1.000 Teilnehmern aus mehr als 70 Staaten adressiert strategische Themen rund um Transport.

Themenspektrum
  • Transportmanagement
  • Standardisierung von Prozessen und Einsatzmitteln
  • Passagiermanagement
  • Personen-, Gepäck- und Frachtkontrolle
  • Perimetersicherung
  • Zutritts- und Zufahrtskontrolle
  • Videoüberwachung
  • Ladungssicherheit, -kontrolle und –verfolgung
  • Bekämpfung von Diebstahl und Cargo-Kriminalität
  • Datenschutz und IT-Sicherheit
  • Informations- und Kommunikationstechnik, Leitstellen und Führungssysteme, Sprach- und Datenmanagement
  • Personenschutz, Notfallmanagement, Rettung
  • Sicherheitsforschung für Transportsicherheit
Zielgruppen:
  • Regierungsorganisationen, Transport-, Verkehrs-, Infrastruktur- und Innenministerien
  • Polizei und andere Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
  • Führungskräfte in Industrie, Logistik, Verkehr, IuK-Unternehmen, Energie- und Wasserwirtschaft
  • Betreiber von Häfen, Flughäfen und öffentlichen Transportsystemen Land-, Luft- und Seetransportunternehmen
  • Betreiber von Immobilien, Bauunternehmen, Architekten, Errichter
  • Dienstleistungs- und Consultingunternehmen
  • Verbände und Kammern
  • Bildung, Forschung, Lehre


Advertising Banner